Tierschutz auf dem Teller

Bewerbung

Urkunde blanko 2016 kl

 

Die von der Schweisfurth Stiftung ausgezeichneten Betriebe tragen als Botschafter den Tierschutz auf dem Teller in die kulinarische Welt hinaus. Dabei schafft die Auszeichnung zusätzliches Vertrauen und Aufmerksamkeit für den Gastronomen. Der Gast profitiert davon in jeder Hinsicht: höchste Qualität, bunte Vielfalt, bester Geschmack − Genuss mit gutem Gewissen.

 

Jetzt mitmachen!

 

Nominieren Sie Ihr Lieblingsrestaurant, Ihre Kantine oder die Schule Ihrer Kinder 2018!
Bewerben Sie sich als Betrieb mit Ihrem Team!

 

Einsendeschluss ist der 31. Juli 2018.

 

Die Auswahl der Jury erfolgt anhand folgender Kriterien:

  • langfristige Partnerschaften mit regionalen Lieferanten,
  • das Thema Tierwohl wird an die Kunden kommuniziert,
  • eine Verwertung aller Teile des Tieres ist angestrebt,
  • vegetarische & vegane Alternativen werden angeboten
    mindestens 60 % aller Erzeugnisse tierischer Herkunft stammen aus zertifizierter, ökologischer Herstellung.

 

Bei Interesse an der Auszeichnung mit einer Tierschutz-Kochmütze bitten wir Sie, die Schweisfurth Stiftung als koordinierende Institution zu kontaktieren. Bewerber bei „Tierschutz auf dem Teller" unterzeichnen nach Zusendung des Zertifikats eine Vereinbarungserklärung, in der sie sich verpflichten zu

  • dem Verzicht auf tierquälerisch erzeugte Delikatessen,
  • dem Angebot vegetarischer Gerichte,
  • der Verwendung von mindestens 60 Prozent tierischer Produkte aus tiergerechter, ökologischer Tierhaltung innerhalb des Gesamtverbrauchs an tierischen Lebensmitteln,
  • der zweijährlichen Überprüfung der Einhaltung der Kriterien für die Vergabe der Tierschutz-Kochmütze und
  • der Mitteilung aller relevanten Änderungen bezüglich der Voraussetzungen für die Vergabe der Tierschutz-Kochmütze an die Schweisfurth Stiftung.

 

Nach erfolgreichem Vertragsabschluss und Erfüllung der oben beschriebenen Kriterien wird Ihre Küche entsprechend zertifiziert. Im Rahmen einer eigens ausgerichteten Auszeichnungsveranstaltung werden Ihnen eine Tierschutz-Kochmütze und eine Urkunde verliehen.

Für Details können Sie sich das Bewerbermanual herunterladen. Es enthält alles Wissenswerte rund um das Projekt „Tierschutz auf dem Teller". Ihre Teilnahme am Projekt versichern Sie durch die Vereinbarungserklärung.

 

>> Download „Bewerbermanual"

>> Download „Vereinbarungserklärung" (Muster)

 

 

Bei Fragen rund um die Öko-Zertifizierung können Sie sich außerdem an die Projektstelle Ökologisch Essen des Bund Naturschutz in Bayern e.V. wenden. Die Beratungsstelle wendet sich gezielt an Gastronomen, Küchenleiter und Einkäufer, die auf "bio" umstellen oder ihr Angebot erweitern möchten.

 

BN Logo ohne Hintergrund d RGB  400x400
Bund Naturschutz in Bayern e.V.

Projektstelle Ökologisch Essen
Elisabeth Peters
Pettenkoferstr. 10 A
80336 München
Tel: 089-51 56 76 50
Fax: 089-51 56 76 77
E-Mail: elisabeth.peters@bn-muenchen.de

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weiterlesen > Ok