Tierschutz auf dem Teller

Aktuelles

 
 
Hier erfahren Sie alles über unsere Aktivitäten, Veranstaltungshinweise und aktuellen Auszeichnungen.

Urkunde für Pionierarbeit im Bayrischen Wald

Landgut Kopie 2

 

Am 9. Dezember 2016 erhielt das Landgut Tiefleiten bei Passau die Urkunde Tierschutz auf dem Teller® für sein jahrelanges Engagement für bewussten Umgang mit Nahrungsmitteln und artgerechter Tierhaltung. Auf dem Teller werden hier die Portionen „umgedreht“. Fleisch wird zur Beilage, saisonales Gemüse aus der Region macht 80 Prozent der Mahlzeit aus. Die tierischen Produkte bezieht Frau Hemmerlein-Kohlmünzer von Bio-Partnerbetrieben aus der Region, auf Seefisch verzichtet sie in ihrer Küche ganz. Neben modernen Kreationen wie gefüllte Paprika mit Süßkartoffel, gebratenem Feta mit Salbei auf Kräutersoße und Kapuzinerkresse werden auch traditionelle Eintöpfe und Wildgerichte serviert. Zusätzlich zu den leckeren Mahlzeiten bietet das Landgut auch Vorträge zur bewussten Ernährung und ein „Re-Naturierungserlebnis“ mit Kräuterwanderungen inmitten der ruhigen Landschaft im Bayerischen Wald.

 

>> Zur Pressemitteilung

>> Zur Bildergalerie

In eigener Sache: Alles neu!

Schweisfurth Stiftung Homepage
Es ist vollbracht! Die Schweisfurth Stiftung hat in München-Neuhausen eine neue Heimat gefunden. Ab sofort finden Sie uns in der Rupprechtstraße 25. Ebenfalls brandneu ist unsere Homepage, auf der Sie auch Neuigkeiten zu Tierschutz auf dem Teller finden werden.

Wenn Sie umfassend und noch schneller informiert werden möchten über spannende Projekte rund um Tierwohl, Bio und bäuerliche Landwirtschaft, können Sie unseren Newsletter abonnieren und uns auf Twitter folgen.

Praxisforum "Bio in der Außer-Haus-Verpflegung"

 

Einladung Praxisforum Bild


Am 9. Juli fand zum vierten Mal das Münchner Praxisforum "Bio in der Außer-Haus-Verpflegung" statt.  das . Motto der Veranstaltung, zu der die Projektstelle Ökologisch Essen, a'verdis und die Schweisfurth Stiftung einluden, war: "Weniger Fleisch. Besseres Fleisch. Tierwohl auf dem Speiseplan".  Mehr als 50 Fachbesucher kamen in den Alten Wirt in Grünwald, der auch Träger der Tierschutzkochmütze ist. 

 


Hier finden Sie unsere Nachlese.

Alle Vorträge zum Download gibt es bei der Projektstelle Ökologisch Essen.

Tierschutzkochmütze für Rebional GmbH in Herdecke


Preisverleihung Rebional klNeuer Leuchtturm für mehr Tierschutz: Am 30. März bekam die Rebional GmbH in Herdecke (NRW) die Tierschutzkochmütze verliehen. Das Unternehmen beliefert Kindergärten, Schulen, Senioren- und Pflegeheime sowie Unternehmen mit frischen Bio-Gerichten aus der Region. Auch vegetarische Menulinien hat Rebional, eine der modernsten Bio-Großküchen Deutschlands, im Programm. Ein echter Vorreiter für mehr Tierschutz in der Außer-Hausverpflegung! Dass nebenbei auch Umwelt und Klima von der nachhaltigen Rebional-Küche profitieren, finden wir mehr als auszeichnungswürdig!
(Foto: Steffen Gerber)


>> Bildergalerie
>> Pressemitteilung

 

Tierschutzkochmütze für Landshuter Kinderkankenhaus

 

Preisverleihung TadT2 397x640

Und wieder haben wir einen großartigen Vorreiter für mehr Tierschutz, Umwelt- und Klimaverantwortung in der Gemeinschaftsverpflegung gefunden: Die Kinderkrankenhaus St. Marien gGmbH wird am Freitag den 6. März 2015 mit einer Tierschutzkochmütze ausgezeichnet. Geschäftsführer Bernhard Brand (re.) und Küchenchef Gilbert Bielen (li.) verwöhnen die kleinen Patienten, Besucher und Belegschaft seit 2008 mit frischen Gerichten aus 100 Prozent biozertifizierten Lebensmitteln. Regionalität, Frische und beste Zutaten in der Patientenverpflegung sind für Bielen eine Selbstverständlichkeit - schließlich sollen die Kinder hier gesund werden! Wir finden: Ein echter Leuchtturm für nachhaltige, tier- und umweltfreundliche Ernährung!

 

Die Verleihung der Tierschutzkochmütze fand am 6. März 2015 im Kinderkrankenhaus St. Marien gGmbH statt. 


>> Bildergalerie

>> Pressemitteilung

Hier können Sie die Sendung von Isar-TV auf Youtube sehen.

Bericht im Alnatura Magazin Januar 2015

 

Bericht ALNATURA 1 2015 1 640x480

Als Projekt für nachhaltige Innovationen durften wir unser Projekt Tierschutz auf dem Teller im Januarheft des ALNATURA Magazins vorstellen.
Den Beitrag können Sie hier online lesen.

Tierschutz auf dem Teller wird Werkstatt N-Projekt 2015

 

RNE Werkstatt N projekt15 ausge rgb  Eine schöne Nachricht zum Jahresende: Unser Projekt "Tierschutz auf dem Teller" wurde zum wiederholten Mal vom Rat für nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet. Dieser vergibt jedes Jahr das Qualitätssiegel "Wekstatt N- Projekt" an 100 ausgewählte Projekte, die sich um mehr Nachhaltigkeit bemühen und Vorbild für eine zukunftsfähige Entwicklung unseres Landes sind.

Nun wurde "Tierschutz auf dem Teller" zum 3. Mal als Werkstatt N- Projekt geehrt! Wir freuen uns und danken allen Unterstützern - und natürlich unseren Preisträgern, die jeden Tag den Umwelt- und Tierschutzgedanken in der Gastronomie stärken!

Neuer Preisträger: Das Bio-Restaurant Steirer Eck

Urkunde


Höchster kulinarischer Genuss und dabei Tierwohl und Umweltschutz fest im Blick: Das Steirer Eck in Ebersberg (ab Januar 2015 in neuer Location in Rosenheim) erhält am 14. November 2014 die Tierschutzkochmütze für tierfreundliche Standards in seiner Küche. 

Beim Fleisch ist Inhaber Karl Kranawetter besonders wählerisch: Nur von ausgesucht tiergerechter Haltung bezieht er ganze Tiere – sie werden von Kopf bis Fuß vollständig verwertet. Artgemäßes Futter und eine möglichst naturnahe Haltung, sowie der schonende Umgang bis zur Schlachtung garantieren nicht nur bestes Tierwohl, sondern auch höchste Qualität der Produkte. Für Kranawetter ist seine regionale Bioküche eine echte Herzensangelegenheit:

„Niemand, weder Mensch, Umwelt, noch Tier, sollen unter dem Preiskampf der industriellen Lebensmittelproduktion leiden – wir stehen für eine andere Art der Landwirtschaft und der Gastronomie: Lokal, saisonal, und im Einklang mit der Natur.“


 

Wer sich von dem tierfreundlichen kulinarischen Hochgenuss im Steirer Eck selbst überzeugen möchte, kann dies montags bis samstags von 11 - 22 Uhr tun.


Bio-Restaurant Steirer Eck, Bahnhofstr. 17, 83022 Rosenheim

E-Mail: info@biorestaurant-steirereck.de

Web: www.biorestaurant-steirereck.de

 

>> Pressemeldung vom 14.11.2014 (PDF)
>> Bildergalerie

 

Weiterlesen ...

Bio-Regio-Restaurant Birnis erhält Tierschutzkochmütze


Birnis WB 800x600Einen „kulinarischen Kurzurlaub“ möchte das Inhaberpaar Martina und Christian Birnkammer seinen Gästen im Birnis in Neuötting bieten, ein genussvolles Erlebnis mit allen Sinnen.
Das gilt insbesondere für die Produkte tierischen Ursprungs: Im Birnis kommen kein Fleisch, keine Milch, keine Eier aus billiger Massenproduktion. Eine tiergerechte Aufzucht und Haltung ist ein großes Anliegen der Birnkammers.

Dafür haben sie nun am 19. September die Tierschutz-Kochmütze von "Tierschutz auf dem Teller" bekommen. Im Rahmen einer exklusiven Verkostung durften Projektleiterin Isabel Boergen, Schweisfurth-Stiftung, und Mitarbeiterin Viola von Elsner feinstes Wildschwein mit selbstgemachten Schupfnudeln genießen - und natürlich selbst zubereiten. Birnis-Chef Christian Birnkammer verriet seine Tipps für ein unvergessliches Geschmackserlebnis.

Foto: © Stefan Wenzl, Altöttinger Wochenblatt

Eindrücke des kulinarischen Vormittags gibt's in unserer Bildegalerie.

Das Pressefeedback zur Auszeichnung finden Sie hier.

 

 

Weiterlesen ...